B L A N K W A F F E N
DAS FORUM FÜR SAMMLER,
HEERESKUNDLER & INTERESSIERTE
 
 
Autor Nachricht

excalibur

(Moderator)

was man nicht so alles übersehen kann. bilder öffnen sich nicht, nur kleinformat....aber schöner degen. danke fürs zeigen....aber diese hand mit dem malchus ist, mmn., keine klingenschmiedemarke, sondern irgendein (mystisches, glücksbringendes...usw..) symbol, das öfters mal, in ähnlichen formgestaltungen, auf klingen vorkommt. meistermarken haben anders ausgesehen. ich seh leider die marken des berner museums nicht, da, wie gesagt, sich die bilder nicht öffnen. viele klingenschmiedemarken sind nicht dokumentiert. komischerweise, die des christoph standler schon, und die hat mit nem malchus nichts zu tun. möglicherweise steht da auf der "schweizer klinge, chr.standler drauf, und dazu diese öfter verwendete hand mit malchus, dass dadurch eine verbindung zum schmied hergestellt wurde.

08.11.18, 10:32:41

excalibur

(Moderator)

9.11.18. zwinkern Da es mein beitrag anscheinend nicht wert war übernommen zu werden. Deshalb nochmals. Diese gravierte hand mit malchus ist, mmn., keine meistermarke, sondern ein mystisches , bzw. glücksbringendes , zeichen, welches sich desöfteren, in verschiedenen ähnlichen formen, auf alten klingen findet. Viele klingenschmiedemarken sind nicht dokumentiert, aber die des christoph standler schon, und die hat mit einem malchus nichts zu tun. Wie schonmal geschrieben, dürfte manche klinge mit einem namen markiert gewesen sein, aber auch mit dieser hand mit malchus, oä. Deswegen dürfte eine verbindung mit dem einen oder anderen klingenschmied entstanden sein. In diesem fall mit chr. Standler. Gratuliere zu dem schönen säbel.

09.11.18, 09:19:44

Zietenhusar

(Supporter)

Zitat von excalibur:
...mein beitrag anscheinend nicht wert war übernommen zu werden.
Das war unbeabsichtigt. Nun ist er wieder am Thema dran.
Vielen Dank für den Hinweis.

Gruß,
Thomas


10.11.18, 05:34:21

excalibur

(Moderator)

Danke.

10.11.18, 14:15:07
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder